News & Events

Was wiegt mehr als die Freiheitsstatue

10.000 LCC Magnete von GE Healthcare

Im September hat sich Produktions-Team von GE Healthcare in Florence (USA) vom 10.000sten LCC Magneten verabschiedet der ins „Morris County Hospital“ nach Council Grove in Kansas verschickt wurde. Dies ist der erste Magnet seiner Art in der Branche der die 10.000er Hürde knackt, eine Erfolgsgeschichte die auf die Zuverlässigkeit und die hohe Qualität des Magneten zurückzuführen ist.

LCC oder Low Cost Cryostat, das ist ein äusserst stabiler Magnet, welcher sich durch seine besondere Homogenität auszeichnet. Er wird aktuell  für alle GE MR Systemen mit 60 cm Bohrung  genutzt:  Signa HDxt, Brivo MR355 Inspire sowie Optima MR360 Advance.

Der Prototyp des LCC Magneten entstand 1996 als gemeinsames Projekt vom GE Global Research Center (GRC) und GE Healthcare. Das Team suchte nach einem kosteneffizienten Magnetdesign für unsere Kunden. Ein Jahr später wurde der erste LCC Magnet mit 1.5 Tesla Feldstärke produziert, der am 18. Februar 1997 feierlich eingeweiht wurde. Dies war der erste Magnet im Markt mit Zero Boill Off Technologie.

Vorsichtige Schätzungen besagen, dass über 100 Millionen Patienten mit einem MR-System mit einem dieser 10.000 Magneten untersucht und mehr als 2.5 Milliarden Bilder erstellt wurden um Diagnosen zu ermöglichen. Dies kommt einer Untersuchungszeit von schätzungsweise 3 Milliarden Stunden gleich! Ein wichtiger Grund für den Erfolg des LCC Magneten ist die Option der ständigen Aufrüstbarkeit dank der MR Kontinuum Strategie von GE Healthcare. Regelmäßig werden neues Zubehör und neue Applikationen entwickelt, die der Kunde hinzukaufen kann. Er kann seinen Magneten behalten, bleibt aber immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung. Diese Aufrüstbarkeit sowie wie Leistungsstärke und Verlässlichkeit sind häufig die Hauptmerkmale für unsere Kunden bei der Entscheidung für ein MR System von GE Healthcare. 

Zurück zur Übersicht